Die Interessenvertretung sächsischer Ingenieure
 Seite drucken

Sächsischer Staatspreis für Baukultur geht an das Kraftwerk Mitte

Der Chef der Staatskanzlei Dr. Fritz Jaeckel (s. Foto), hat heute in Vertretung von Innenminister Markus Ulbig den Sächsischen Staatspreis für Baukultur 2017 verliehen. Der Preis geht in diesem Jahr an das Kraftwerk Mitte Dresden. Mit der Auszeichnung würdigte die Jury den Umbau des ehemaligen Heizkraftwerks Mitte zu einem kulturellen Zentrum. Der Staatspreis für Baukultur ist mit 15.000 Euro dotiert.

Auslober des Staatspreises waren das Sächsische Staatsministerium des Innern, die Ingenieurkammer Sachsen und die Architektenkammer Sachsen. Die diesjährige Geschäftsführung oblag dabei der Ingenieurkammer. Der Staatspreis wird für Leistungen auf dem Gebiet der Baukultur in Sachsen verliehen. In diesem Jahr lautete das Wettbewerbsthema „BAU - KULTUR - BILDUNG“. Dabei waren sanierte und/oder umgenutzte Bestandsbauten mit Bildungscharakter zum Wettbewerb zugelassen.

Zur Online-Broschüre (PDF, 7 MB)

ingletter - Nr. 10 vom 13. Juni 2017

Unsere Themen:

  • Teilnahme noch bis 12. Juli möglich: Jahresumfrage zur "Wirtschaftlichen Lage der Ingenieure und Architekten"
  • Entwurf der "Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen" (MVV TB) veröffentlicht
  • Bundesingenieurkammer konstituiert Arbeitskreis EUROPA
  • HTW Dresden baut Industrie 4.0 Modellfabrik auf
  • Konferenz "Digitalisierung im Hochbau" von BMUB und BMWi
  • Planungsbeschleunigungsgesetz soll kommen
  • Bund gründet Autobahngesellschaft
  • Seminare und Veranstaltungen

Jahresumfrage zur "Wirtschaftlichen Lage der Ingenieure und Architekten"

Auch dieses Jahr erhebt das Institut für Freie Berufe (IFB) im Auftrag des AHO, der Bundesingenieurkammer und des Verbands Beratender Ingenieure (VBI) Daten zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieur- und Architekturbüros in Deutschland. Ziel der Erhebung ist es, aussagekräftiges Datenmaterial zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Büros zu erhalten, mit dem auch Sie arbeiten können. Da es im Bereich der selbstständig tätigen Ingenieur- und Architekturbüros keine offiziell geführten Statistiken (beispielsweise des Bundesamts für Statistik) gibt, ist es umso wichtiger für die Berufsstände, eine eigene belastbare Datenbasis zu schaffen. Hierfür benötigen wie Ihre Unterstützung: Bitte nehmen Sie sich 10 Minuten Zeit und beteiligen Sie sich an der Umfrage, um eine möglichst breite Datenbasis zu erhalten. Das Ausfüllen der Umfrage ist online möglich.

Sachsen regional

Mitgliedermagazin: Ereignisse - Menschen - Nachrichten - Wissen | Ausgabe Juni 2017

Inhalt:

  • Ihre Fragen, unsere Antworten zum novellierten Sächsischen Ingenieurgesetz
  • Dipl.-Ing. Wolfgang Heide in den AHO-Vorstand gewählt
  • Gesellschaftsverzeichnis der Ingenieurkammer eröffnet
  • Prüfingenieur für Brandschutz: Anerkennung im 3. Quartal
  • Monatliche Sprechstunde zur Unternehmensnachfolge
  • Aktuelle Informationen zum Versorgungswerk
  • 5. VFIB – Erfahrungsaustausch Bauwerksprüfung nach DIN 1076
  • AHO-Umfrage zur wirtschaftlichen Lage von Ingenieurbüros
  • ingrecht: Aktuelle Urteile und Entscheidungen
  • Veranstaltungen und Seminare
  • Neue Mitglieder | Bekanntmachungen der Ingenieurkammer
Sachsen regional

Mitgliedermagazin: Ereignisse - Menschen - Nachrichten - Wissen | Ausgabe Mai 2017

Inhalt:

  • Ingenieurkammertag Sachsen 2017 - Mehr als 300 Teilnehmer im Congress Center Leipzig
  • Wackerbarth-Medaillen 2017 verliehen - Dr.-Ing. Uwe Frost und Dr.-Ing. Stefan Junge erhalten Auszeichnung
  • Brandschutznachweise: Übergangsregelung abgelaufen
  • Das neue Bauvertragsrecht kommt zum 1. Januar 2018
  • Veranstaltungen und Seminare
  • Neue Mitglieder | Bekanntmachungen der Ingenieurkammer
Sachsen. Land der Ingenieure

Experten-Suche

Sachverständigen-Suche

Kontakt

Termine

Anmeldung ingletter

Download-Center

Mitglieder-Login