Die Interessenvertretung sächsischer Ingenieure
 Seite drucken

Bauvorlageberechtigte Ingenieure

In Sachsen müssen Bauvorlagen für die nicht verfahrensfreie Errichtung und Änderung von Gebäuden gem. § 65 Abs. 1 SächsBO von einem Entwurfsverfasser unterschrieben sein, der bauvorlageberechtigt ist. Bauvorlageberechtigt ist u. a. wer gem. § 65 Abs. 2 SächsBO in die von der Ingenieurkammer Sachsen geführte Liste der Bauvorlageberechtigten eingetragen ist.

Bauingenieure können auf Antrag in die Liste der Bauvorlageberechtigten eingetragen werden, wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • abgeschlossene Ingenieurausbildung in einer Fachrichtung des Bauingenieurwesens
  • Nachweis einer mindestens 2-jährigen berufspraktischen Tätigkeit nach  Studienabschluss als Entwurfsverfasser in der Objektplanung von Gebäuden.

Antrag auf Eintragung in die Liste der Bauvorlageberechtigten

  • für natürliche Personen - mit Wohnsitz oder Büroniederlassung in der Bundesrepublik Deutschland
    • Anlage 2 - Antrag Bauvorlageberechtigung
  • Checkliste - Zugangsvoraussetzungen für die Eintragung bei der Ingenieurkammer Sachsen

Anzeige des erstmaligen Tätigwerdens als Bauvorlageberechtigter

  • für natürliche Personen - mit Wohnsitz oder Büroniederlassung in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem nach dem Recht der Europäischen Gemeinschaften gleichgestellten Staat
    • Anlage 2 - Antrag Bauvorlageberechtigung
    • Anlage 6 - Anzeige erstmaliges Tätigwerden als Bauvorlageberechtigter

Hier finden Sie eingetragene Bauvorlageberechtigte sowie eine Übersicht über die gegenseitige Anerkennung der Listeneintragung als Bauvorlageberechtigter in den Bundesländern.

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Wirtschaftsing. (FH) Martina Ziegler
Referatsleiterin

T 0351 43833-65
E ziegler@ing-sn.de



Christiane Schwibs
Sekretariat

T 0351 43833 - 73
E eintragung@ing-sn.de



Sachsen. Land der Ingenieure

Experten-Suche

Sachverständigen-Suche

Kontakt

Termine

Anmeldung ingletter

Download-Center

Mitglieder-Login