Die Interessenvertretung sächsischer Ingenieure
 Seite drucken

Qualifizierter Brandschutzplaner

Mit Änderung der Sächsischen Bauordnung vom 10. Februar 2017 und der entsprechenden Satzungsermächtigung erfolgte die Einführung des Listeneintrags für qualifizierte Brandschutzplaner. Dieser erstellt Brandschutznachweise bei Bauvorhaben der Gebäudeklasse 4, ausgenommen Sonderbauten sowie Mittel- und Großgaragen im Sinne der Verordnung nach § 88 Abs. 1 Nr. 3. Diese Bauvorhaben werden nicht mehr bauordnungsrechtlich geprüft. Die Listenführung der qualifizierten Brandschutzplaner obliegt der Ingenieurkammer Sachsen und der Architektenkammer Sachsen. Die Voraussetzungen für eine Eintragung sind:

  • Bauvorlageberechtigung und Nachweis der erforderlichen Kenntnisse des Brandschutzes oder
  • abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Architektur, Hochbau, Bauingenieurwesen oder eines Studiengangs mit Schwerpunkt Brandschutz, mindestens zweijährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der brandschutztechnischen Planung und Ausführung von Gebäuden oder deren Prüfung nach Abschluss der Ausbildung sowie der Nachweis der erforderlichen Kenntnisse im Brandschutz oder
  • Abschluss einer Ausbildung für mind. den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst, eine mind. zweijährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der brandschutztechnischen Planung und Ausführung von Gebäuden oder deren Prüfung nach Abschluss der Ausbildung sowie der Nachweis der erforderlichen Kenntnisse im Brandschutz.

Der Nachweis der erforderlichen Kenntnisse erfolgt vor einer gemeinsamen Prüfungskommission bei der Ingenieurkammer und Architektenkammer.

Antrag auf Eintragung in die Liste der qualifizierten Brandschutzplaner herunterladen

Verfahrens- und Prüfungsordnung der Ingenieurkammer Sachsen (IKS) zur Anerkennung und Listenführung der qualifizierten Brandschutzplaner herunterladen

 

HINWEIS: Sofern Sie bisher nicht in eine Mitglieder- oder Fachliste bei der Ingenieurkammer Sachsen eingetragen sind oder keine Ausbildung des gehobenen feuerwehrtechnischen Dienstes nachweisen können, sollten Sie zusätzlich zum Antrag als qualifizierten Brandschutzplaner den Antrag auf Anerkennung der Berufsbezeichnung "Ingenieur" einreichen, um eine Verzögerung der Bearbeitung zu vermeiden.

Antrag auf Anerkennung der Berufsbezeichnung "Ingenieur" herunterladen

Ihre Ansprechpartner

Dr.-Ing. Cornelia Schmidt
Politik und Wirtschaft

T 0351 43833-67
E cschmidt@ing-sn.de



Katharina Jerke
Sekretariat

T 0351 43833 - 60
E empfang@ing-sn.de



Sachsen. Land der Ingenieure

Experten-Suche

Sachverständigen-Suche

Kontakt

Termine

Anmeldung ingletter

Download-Center

Mitglieder-Login