Die Interessenvertretung sächsischer Ingenieure
 Seite drucken

Novelle des Sächsischen Ingenieurgesetzes beschlossen: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Der Sächsische Landtag hat am 1. Februar 2017 die lang erwartete Novelle des Sächsischen Ingenieurgesetzes beschlossen, es tritt einen Tag nach Bekanntmachung (vsl. 28.02.2017 im Sächsischen Gesetz- und Verordnungsblatt) in Kraft. Damit erfolgte zugleich die Zusammenlegung von Ingenieur- und Ingenieurkammergesetz. Im Folgenden möchten wir Sie über die mit Inkrafttreten der Gesetzesnovelle (vsl. 01.03.2017) geltenden wesentlichen Punkte kurz informieren.

mehr

AHO-Herbsttagung: Rückführung der ausgegliederten Planungsleistungen in HOAI ist Hauptaufgabe

Die Ergebnisse der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI 2013) standen im Fokus der traditionellen AHO-Herbsttagung, die am 05.12.2013 vor mehr als 150 Gästen, darunter Vertreter aus Österreich und der Slowakischen Republik, im Ludwig Erhard Haus in Berlin stattfand.

Verbindliche Anwendung der Expertenliste für Bundesförderprogramme der KfW – Energieeffizient Bauen und Sanieren

Die KfW hat über die verbindliche Einführung der Expertenliste für das Programm "Energieeffizient Sanieren – Baubegleitung" zum 01.06.2013 informiert. Die Verhandlungen mit dem BMVBS und KfW sind noch nicht abgeschlossen.

mehr

Mitteldeutsche Ingenieurkammern intensivieren Zusammenarbeit

„Wir werden die Zusammenarbeit zwischen den Mitteldeutschen Ingenieurkammern intensivieren”, so das Fazit der gemeinsamen Vorstandssitzung der Ingenieurkammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen am 25. August 2011 auf Schloss Ettersburg bei Weimar.

mehr

Aktueller Bürokostenvergleich 2010 bestätigt: Keine wesentliche Verbesserung der Honorarsituation in den Ingenieurbüros

Fazit des von AHO, BDB und VBI in Auftrag gegebenen und von der UNITA Unternehmensberatung durchgeführten Bürokostenvergleichs ist, dass sich die Honorarsituation der Ingenieurbüros insgesamt nicht wesentlich verbessert hat. Trotz guter Auftragslage ist keine Ertragssteigerung erkennbar. Die Personalfrage entwickelt sich deshalb auch zum wichtigsten Problem in den Ingenieurbüros, weil sie oftmals nicht in der Lage sind, ähnlich attraktive Gehälter wie in der Industrie zu zahlen.

mehr

Qualitativ hochwertige Bauwerke verlangen interdisziplinäre Planungsleistungen von Architekten und Ingenieuren

[28.04.11] Die traditionelle Auslobung von Wettbewerben, bei denen der Kreis der Teilnehmer auf Architekten, Stadtplaner und/oder Landschaftsarchitekten beschränkt ist, wird der Komplexität und Vielfalt der Aufgabenstellungen schon lange nicht mehr gerecht. Qualitativ hochwertige Bauwerke verlangen interdisziplinäre Planungsleistungen von Architekten und Ingenieuren. Vor diesem Hintergrund hat die Bundesingenieurkammer gemeinsam mit den Länderingenieurkammern eine entsprechende Resolution verabschiedet, um die Teilnahmebedingungen von Ingenieuren an Wettbewerben zu verbessern.

mehr

Mitgliederumfrage bestätigt Arbeitsschwerpunkte der Ingenieurkammer Sachsen

[18.03.11] Im Mittelpunkt der Umfrage stand die Bewertung und Gewichtung der künftigen Arbeitsschwerpunkte der Berufsstandsvertretung. Hier ist ein klares Votum der Mitglieder erkennbar: An erster Stelle steht mit 76 Prozent die Einhaltung der HOAI und die leistungsgerechte Honorierung. Mit 73 Prozent folgt der Schutz der Berufsbezeichnung „Ingenieur” und die Einführung eines Berufsausübungsrechts.

mehr

Ingenieurkammer Sachsen für Erhalt des Markenzeichens Diplom-Ingenieur

Die Diskussion über den aktuellen Stand der Umsetzung des Bologna-Prozesses und die Akzeptanz von Bachelor- und Masterabschlüssen ist dringend überfällig. Die Ingenieurkammer Sachsen ist deshalb einer Meinung mit den Fachhochschulen und Universitäten, die die Qualität des Studiums und die Qualifikation des deutschen Dipl.-Ing. auch im neuen Studiensystem erhalten wollen und den Masterabschluss als Regelabschluss in den Ingenieurwissenschaften ansehen. Die Vorteile des Markenzeichens „Diplom-Ingenieur“ dürfen im internationalen Wettbewerb nicht leichtfertig aufgeben werden.

mehr

Erfolgreicher Start für Berufsausweise in Sachsen

Die Einführung des Berufsausweises für Ingenieure ist in Sachsen überaus erfolgreich gestartet. Über 300 Ingenieure haben in den ersten beiden Wochen nach Versand der Bestellformulare bereits ihren Ausweis beantragt.

 

Sachsen. Land der Ingenieure

Experten-Suche

Sachverständigen-Suche

Kontakt

Termine

Anmeldung ingletter

Download-Center

Mitglieder-Login