Die Interessenvertretung sächsischer Ingenieure
 Seite drucken

BAUKUNST ist unteilbar

Bauwerke sind das Ergebnis komplexen Denkens und vernetzter Ingenieurleistungen.

  • Ingenieure sind Treuhänder des Bauherrn. Sie übernehmen die Gesamtverantwortung für Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Ästhetik bei der Planung, Errichtung und Nutzung eines Bauwerks.
  • Ingenieure beraten bei der Auswahl und Eignung des Grundstücks. Sie sind verantwortlich für die Einhaltung des Baurechts.
  • Ingenieure arbeiten im Team und koordinieren die Fachplanungen.
  • Ingenieure bereiten die Vergabe der Bauleistungen vor. Sie beraten den Bauherrn bei der Auswahl der wirtschaftlich und technisch geeigneten Unternehmen.
  • Ingenieure überwachen die Bauausführung. Sie sorgen für die Einhaltung der Qualität, für Kostensicherheit und Termintreue.
  • Ingenieure unterstützen den Bauherrn beim Betreiben des Bauwerks. Sie übernehmen das technische und wirtschaftliche Facility Management.
  • Ingenieure stehen für innovative Lösungen zur komplexen Erfüllung der Klimaschutzziele 2020.
  • Ingenieure qualifizieren sich lebenslang zum Stand von Wissenschaft und Technik.
  • Ingenieure sind Baumeister. Sie bekennen sich in dieser Tradition zu einem Gesamtwerk, dessen Lebensdauer weit über die eigene Lebenszeit reicht.

Beratende Ingenieure arbeiten eigenverantwortlich. Sie erbringen ihre Leistungen unabhängig von gewerblichen Interessen der Bauunternehmen.

Anspruchsvolle Projekte sächsischer Ingenieure finden Sie hier in der Projektgalerie.


Initiative "Baukultur Sachsen" | Ingenieurkammer Sachsen ist Gründungsmitglied

Dipl.-Ing. Peter Simchen und Dipl.-Ing. Joachim Stübner koordinieren die Arbeit der Fachausschüsse

Baukultur prägt seit jeher das Erscheinungsbild unserer Städte und Gemeinden ebenso wie deren landschaftliches Umfeld. Sie ist Spiegelbild unserer Gesellschaft. Baukultur braucht daher besondere Wertschätzung und Unterstützung in der Öffentlichkeit. Das Sächsische Staatsministerium des Innern hat deshalb im Jahr 2008 gemeinsam mit kompetenten Partnern die Initiative „Baukultur Sachsen” ins Leben gerufen. Zu den Gründungsmitgliedern gehört auch die Ingenieurkammer Sachsen, im Beirat der Initiative durch Dipl.-Ing. Joachim Stübner, Vizepräsident und Vorsitzender des Fachausschusses Integrierte Gesamtplanung, vertreten wird.

Weitere Informationen finden Sie hier beim SMI.

mehr


Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst

Historische Ingenieurbauwerke erzählen von der Genialität vergangener Ingenieur-Generationen und spornen mit ihrem Beispiel zu neuen Leistungen an.

Ingenieurbauwerke wie Brücken, Türme und Tunnel bilden einen wesentlichen Bestandteil unserer Baukultur. Und nur wer auf dem Besten vergangener Zeiten aufbaut, kann mit seiner Kreativität die Zukunft erfolgreich gestalten.

Deshalb ehrt die Bundesingenieurkammer seit 2007 historisch bedeutende Ingenieurbauwerke mit dem Titel "Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland". Die in Frage kommenden Bauwerke müssen sich auf dem Territorium der Bundesrepublik in Deutschland befinden und älter als 50 Jahre sein.

In Sachsen wurde die Götzschtalbrücke im Vogtland am 25. Juni 2009 in einem Festakt ausgezeichnet.

mehr

Sachsen. Land der Ingenieure

Experten-Suche

Sachverständigen-Suche

Kontakt

Termine

Anmeldung ingletter

Download-Center

Mitglieder-Login