Die Interessenvertretung sächsischer Ingenieure
 Seite drucken

Leitbild der Ingenieurkammer Sachsen

als PDF herunterladen


Sachsen - Land der Ingenieure

Die Ingenieurkammer Sachsen ist die Selbstverwaltung und das Dach der Ingenieure im Freistaat Sachsen. Mit den Ingenieuren beansprucht sie die Meinungsführerschaft in technischen Fragen und eine strategische Vorreiterrolle in der sächsischen Gesellschaft.

Sie ist Garant für Qualität und Sicherheit im Verbund mit Verbraucher- und Umweltschutz. Sie steht für die Gestaltung des Ingenieurberufes sowie für die Existenzsicherung und den fairen Wettbewerb ihrer Mitglieder.

Vertretung aller Ingenieure

Sie ist die kompetente Interessenvertretung aller Ingenieure. Sie engagiert sich für Nachwuchsgewinnung sowie ein hohes Ausbildungsniveau an sächsischen Hochschulen.

Hoheitliche Aufgaben

Sie erfüllt hoheitliche Aufgaben des Freistaates Sachsen, schützt den unabhängig, in Eigenverantwortung wirkenden »Beratenden Ingenieur«, sichert die geschützte Berufsbezeichnung »Ingenieur« und die Prüfung spezieller Fachkompetenzen.

Wertschätzung des Ingenieurs

Sie setzt sich für die Ingenieure, ihre gesellschaftliche Anerkennung als tragende Säule der Wirtschaft und des Wohlstandes und ihre wertschätzende Honorierung ein. Mit der Marke »Sachsen–Land der Ingenieure« stärkt sie das Ansehen des Freistaates Sachsen.

Qualität und Anspruch

Sie ermutigt ihre Mitglieder, sich den Anforderungen der gesellschaftlichen Entwicklung zu stellen und steht für hohe ingenieurtechnische Kompetenz.

Bildung und Vernetzung

Sie berät und unterstützt die Ingenieure in allen Belangen der Berufsausübung, der Weiterbildung und der Pflege eines leistungsfähigen Netzwerkes mit vielfältigen nationalen und internationalen Kontakten.



Warum bin ich Mitglied der Ingenieurkammer?

  1. Die Kammer hat Aufgaben des Freistaates übernommen damit ich meinen Beruf ausüben kann:
    • Bauvorlageberechtigung
    • Sachverständige/Prüfsachverständige
    • Tragwerks-/Brandschutz-Planer
    • Energiebeauftragter
  2. Die Kammer beeinflusst in meinem Interesse die Gesetzgebung:
    • Ingenieurgesetz
      • Beratender Ingenieur und Ingenieur mit hohem Qualifikationsniveau als aquisitorisches Qualitätssiegel
      • Gesellschaften mit „beschränkter Berufshaftung“ zur Vereinfachung + Absicherung der Berufsausübung
    • Baurecht
      • Zertifikate für Berufsausübung in hoher Qualität (Bauvorlage / Tragwerks-/Brandschutzplanung etc.)
      • Beschränkungen des europäischen Zuganges zu diesen deutschen Berufszertifikaten auf Konkurrenz in Augenhöhe (Qualität/Berufserfahrung)
    • Vergabegesetz/-Verordnung / Haushaltsordnung
      • Für effiziente Vergabeverfahren und Stärkung von Qualitäts- anstelle Preiskriterien
  3. Die Kammer hilft in der Ausbildung und Weiterbildung:
    • Deutschlandstipendium und Stiftung „Sachsen . Land der Ingenieure“ zur Nachwuchsgewinnung
    • Breites Angebot der „Freien Akademie der Ingenieure“ zur Vermittlung und Vertiefung von Spezialwissen
    • Kooperationsverträge mit externen Bildungsträgern zu vergünstigten Konditionen für Mitglieder
  4. Die Kammer steht mit juristischer Erstberatung an meiner Seite.
  5. Die Kammer bündelt fachliche Kompetenz in Ausschüssen und Expertengremien und bietet damit Möglichkeiten:
    • zum konkurrenzfreien Meinungs- und Erfahrungsaustausch,
    • zur Beeinflussung des Verwaltungshandelns (Stellungsnahmen und Anfragen an bzw. für Politik und Verwaltung).
  6. Die Kammer ist Mitglied im bundesweiten Verein der Bundesingenieurkammer und des AHO. Sie ist somit EU-weit international angebunden und nimmt Einfluss auf Bundes- und Europapolitik (HOAI / Vergabeverordnung / Schwellenwerte etc.).
  7. Als Mitglied kann ich mich mit Ideen, Vorschlägen einbringen, die Kammer ist meine Plattform. Ich kann sie besser machen.
  8. Als Beratender Ingenieur kann ich am Versorgungswerk für mein Alter vorsorgen. Die Kammer beaufsichtigt das Gremium mit.
  9. Im Verbund mit anderen freiberuflichen Kammern, aber auch im Zusammenspiel mit Handwerkskammer, Bauindustrieverband, IHK wird die mittelständisch geprägte deutsche Wirtschaft und die Wirkung der Ingenieurleistungen im internationalen, besonders im europäischen Wettbewerb, gestärkt.
Sachsen. Land der Ingenieure

Experten-Suche

Sachverständigen-Suche

Kontakt

Termine

Anmeldung ingletter

Download-Center

Mitglieder-Login